Produktinformation


Ein Zwei-Schicht-System der besonderen Art

 

Langzeittests mit überraschenden Ergebnissen

Seit über 20 Jahre verarbeiten wir die verschiedensten Produkte für die Hohl- und Unterbodenkonservierung. Dabei haben wir sowohl einfache Mittel für den Hobbybereich, als auch fast alle professionellen Konservierungen namhafter Hersteller und Originalprodukte der Autoindustrie getestet. Die Produkte sind individuell und teilweise sehr unterschiedlich aufgebaut – jeder hat sein eigenes Rezept. Daher erzielen sie auch unterschiedliche Ergebnisse in Bezug auf Haltbarkeit und Wirkung. Nur ein einziges Produkt, mit einem völlig anderen Ansatz der Rostbekämpfung, konnte uns letztendlich wirklich überzeugen.

 

Warum das so ist und wo die Unterschiede liegen wird nachfolgend erklärt.

 

Unterbodenschutz

 

Das Problem…

Fast alle Farbanstriche, Grundierungen, Rostwandler und Konservierungen sind in ihrer Struktur porenoffen. Das bedeutet, dass Feuchtigkeit und Sauerstoff diese Beschichtungen durchdringen können. Dadurch wird der Rostvorgang überhaupt erst ermöglicht. Auch ein Weiterrosten bereits behandelter Stellen kann kaum verhindert werden – zumindest nicht dauerhaft. Je nachdem wie stark der bereits behandelte Rostbefall war und wie gewissenhaft bei der Konservierung gearbeitet wurde, ist ein erneutes Durchdringen der Roststellen oft bereits schon nach einem Jahr festzustellen. Hier muss nachgearbeitet werden und das teilweise sehr aufwendig.

Lange haben wir uns nach anderen, dauerhafteren Lösungen umgesehen. Wir haben uns bei den Oldtimern, US-Cars und bei Fahrzeugen in der Landwirtschaft umgeschaut. Da gibt es eine Menge verschiedener Mittel und Methoden, aber keine war so richtig überzeugend oder praxistauglich.

 

Die Lösung…

Das für uns beste und dauerhafteste Schutz-System stammt ursprünglich aus der Schifffahrt. Die Konservierung von Ballastwassertanks von Hochseeschiffen stellt gewiss eine ganz besondere Herausforderung für die Konservierung dar. Aggressives Salzwasser und das ständige Füllen und Ablassen der Tanks bedeuten extreme Belastungen. Wer den dortigen Ansprüchen gewachsen ist, der kann am Fahrzeugunterboden sicherlich dauerhafte Qualität leisten.

FluidFilm Hochseeschiff

Und genauso ist es auch! Wir haben es vielfach ausprobiert und die Haltbarkeit über Jahre mit anderen Konservierungen verglichen. Die Unterschiede sind verblüffend. Eine 3 bis 5-fache Standzeit gegenüber herkömmlichen Konservierungen. Deutlich weniger Nacharbeiten in den Folgejahren und damit weniger Folgekosten. Einfach genial!

 

Was macht den Unterschied aus?

Zum einen ist es das 2-Schichten-System, mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten und zum anderen die Besonderheiten des Materials für die Sperr- /Zwischenschicht. Das Einzigartige bei diesem System ist die Möglichkeit, dass auch bereits stark verrostete Flächen dauerhaft geschützt werden können. Ein vollständiges Entfernen des Rostes ist nicht notwendig, da die zum Einsatz gebrachten Materialien diesen einschliessen, unterwandern und vor Feuchtigkeit abschirmen. Ein Weiterrosten wird dadurch stark behindert.

 

1. Schicht

Die erste Schicht, bestehend aus ©FLUID FILM, sorgt aufgrund ihrer starken Penetrationsfähigkeit und aussergewöhnlichen Kriecheigenschaften für eine perfekte Vorbereitung der zu behandelnden Flächen.

Das Material ist ein Produkt das aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Damit unterscheidet es sich grundlegend von anderen Konservierungsmitteln bezüglich der Umweltverträglichkeit. Es enthält keine Lösungsmittel und greift weder bestehende Unterbodenbeschichtungen noch den Lack des Fahrzeugs an.

Die hervorragende Kriechfähigkeit sorgt für eine gute Verteilung auch an sehr unzugänglichen Stellen. Das Material härtet nicht aus, bleibt also dauerelastisch und verdrängt Wasser. Dadurch wirkt die ©FLUID FILM-Schicht wie eine „Sperrschicht“. Sie lässt weder Feuchtigkeit noch Sauerstoff an die darunterlegenden Flächen. Somit ist dem Rost die Grundlage für die weitere Ausbreitung entzogen.

©FLUID FILM Produktprogramm

©FLUID FILM schützt nicht nur vor Korrosion, sondern stoppt auch vorhandenen Rost und kann sogar direkt auf feuchte Flächen aufgetragen werden. Dadurch ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Anwendungsbereichen – überall dort, wo Rost gestoppt werden soll.

 

2. Schicht

Die zweite Schicht, der eigentliche Unterbodenschutz, besteht aus ©PERMA FILM und ist ursprünglich für die Beschichtung der bereits erwähnten Ballastwassertanks entwickelt worden.

Dieses einkomponentige Beschichtungsmaterial mit sehr guten Korrosionsschutzeigenschaften ist optimal auf die Wirkweise von ©FLUID FILM Produkten abgestimmt. Diese Kombination ermöglicht eine dauerhafte Konservierung von allen korrosionsgefährdeten Metalloberflächen.

©PERMA FILM wird praktisch „schwimmend“ auf die ©FLUID FILM-Schicht aufgetragen und bleibt flexibel. Die Oberfläche härtet aus und wird zu einer grifffesten Schutzschicht. Die Penetrierfähigkeit und die Kriecheigenschaften von ©FLUID FILM verbinden sich mit ©PERMA FILM zu einem idealen Unterboden- und Steinschlagschutz.

Der Hersteller von ©PERMA FILM gibt eins Schutzdauer von ca. 5 Jahren an – und das bei der Reparaturbeschichtung von Ballastwassertanks!

PermaFilm Produkte

 

Hohlraumkonservierung

Wir verarbeiten alle Materialien grundsätzlich im Spritzverfahren. Nur so können wir gewährleisten, dass auch alle Ecken und Kanten erreicht werden.

 

Dieses System ist aufgrund der beschriebenen Eigenschaften einzigartig und nach unseren Erfahrungen das Beste und Dauerhafteste auf dem Markt. Es übertrifft bei weitem die Möglichkeiten von den industriell eingesetzten Mitteln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.